Skip to main content

Unsere Qualifizierungsseminare

Hier buchen Sie sich in die einzelnen fünf Module der WALDWOHL® Qualifizierung für 2024 ein!

Wenn Sie die gesamte Qualifizierung zum/r WALDWOHL Trainer*in für Wald-Gesundheit belegen möchten (Grundlage für Platzierung von Angeboten auf den Waldflächen unserer Wald-Partner wie z.B. Niedersächsische Landesforsten, Stadtwald Wolfsburg, Stadtforst Goslar), benötigen Sie die Module

  • Module Gesundheit - Teil A (online) und Teil B (Praxis) 
  • Module Waldwissen - das Online-Modul und das Praxis-Modul 
  • und das Modul Trainerkompetenz und Innere Werte.

Die Termine finden beim "Reinklicken". Sie haben sich vorher für diese Qualifizierung bei uns beworben! Und jetzt freuen wir uns auf Sie! 

Wenn Sie an einzelnen Modulen außerhalb der Qualifizierung teilnehmen und/oder einfach einmal "reinschnuppern" möchten, können die einzelnen Fortbildungsangebote selbstverständlich ebenso buchen! 

Wir vergeben folgende WALDWOHL Zertifkate: 

WALDWOHL Trainer*in für Wald-Gesundheit (Teilnahme oder Anerkennung aller Module & Abschlussprüfung!) 

WALDWOHL Kursleiter*in für Waldbaden (Teilnahme an den Module Gesundheit Teil A & B "Waldbaden"; Hausarbeit) 

WALDWOHL Kursleiter*in für Artgerechte Lebensweise (Teilnahme an den Module Gesundheit Teil A & B "Artgerechte Lebensweise"; Hausarbeit)

WALDWOHL Kursleiter*in für Resilienztraining im Wald  (Teilnahme an den Module Gesundheit Teil A & B "Resilienztraining im Wald"; Hausarbeit)

WALDWOHL Coach (Termine in Kürze) 

WALDWOHL Therapeut (in Bearbeitung) 

Nicht die richtigen Termine dabei? Dann mailen Sie uns (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.) und wir setzen Sie auf die Warteliste! 

 

 

 

Wichtig:

Es empfiehlt sich aus nachfolgenden Gründen, die komplette Qualifizierung zum/r „Trainer*in für Waldgesundheit“ zu absolvieren. Natürlich sind die einzelnen Kursleiter-Zertifikats-Ausbildungen (Waldbaden, Resilienztraining, Artgerechte Lebensweise) wundervoll zum Kennenlernen und bringen die gesundheitlichen Kompetenzen umfangreich mit sich, doch wir möchten Ihnen hier nur einmal die Vor- und Nachteile darstellen.

Mit welchen Wald-Qualifizierungen, darf ich wo und was genau anbieten?

Nur mit der Belegung aller Module zur vollständigen Qualifizierung zum/r WALDWOHL Trainer*in für Wald-Gesundheit darf man Kurse auf den Waldflächen unserer Wald-Partner wie den Niedersächsischen Landesforsten, Stadtwald Wolfsburg oder Stadtforst Goslar anbieten.

Warum ist das so?

Das liegt daran, dass wir in Niedersachsen einen besonderen Wert auf das Modul „Waldwissen“ legen, damit der Wald auch wirklich verstanden wird und dementsprechend mit Achtsamkeit behandelt wird. Wir wollen einen respektvollen und schonenden Umgang mit der Natur fördern.

Wenn Sie nur einzelne Kursleiter-Qualifizierungen erwerben, ist das Modul Waldwissen dort nicht enthalten.

Bitte beachten Sie! Laut Waldgesetz benötigen Sie für öffentliche und/oder kommerzielle Angebote  im Wald eine "Gestattung" des Waldbesitzers. Falls Sie diese nicht haben, handeln Sie nicht nur rechtswidrig, sondern begeben sich auch in eine für Sie unvorteilhafte Haftungssituation! 

Titel

Natürlich dürfen Sie sich nach der Qualifizierung zur/m Trainer*in für Wald-Gesundheit auch „Kursleiter*in für Waldbaden“, „Kursleiter*in für Resilienztraining im Wald“ oder „Kursleiter*in für Artgerechte Lebensweise“ nennen.